Briefmarken-Bilder.de

Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Ok, einverstanden.

Gemälde Vogeldenkmal Max Ernst


Briefmarke: Gemälde Vogeldenkmal Max Ernst
Briefmarke: "Gemälde Vogeldenkmal Max Ernst"
Frankatur-Wert 100 Pfennige
Auflage 32.025.000
Tag der Ausgabe 10. Oktober 1991
Motiv, Kontext Bildende Kunst
Markenart Sondermarke
Gültig bis 31. Dezember 2002
Michel-Nr. 1569
Entwurf Veret-Lemarinier

Beschreibung

100. Geburtstag von Max Ernst (1891–1976)
Max Ernst (* 2. April 1891 in Brühl (Rheinland); † 1. April 1976 in Paris), eigentlich Maximilian Maria Ernst,[1] war ein bedeutender Maler, Grafiker und Bildhauer deutscher Herkunft. Nach dem Militärdienst im Ersten Weltkrieg gründete er 1919 zusammen mit Johannes Baargeld und Hans Arp die Kölner Dada-Gruppe. 1922 ließ er seine Familie zurück und zog nach Paris, wo er sich dem Kreis der Surrealisten um André Breton anschloss und zu einem der wichtigsten Mitglieder im künstlerischen Bereich der surrealistischen Bewegung wurde. Zu Beginn des Zweiten Weltkriegs wurde er ab 1939 mehrfach in Frankreich interniert, konnte zusammen mit der Kunstmäzenin Peggy Guggenheim, seiner späteren dritten Ehefrau, fliehen und wählte, wie viele andere europäische Künstler, 1941 als Exil die USA. 1953 kehrte er nach Frankreich zurück.

Tags: vogeldenkmal max ernst vogel surrealismus