Briefmarken-Bilder.de

Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Ok, einverstanden.

Sommerabend in Worpswede (von Heinrich Vogeler)


Briefmarke: Sommerabend in Worpswede (von Heinrich Vogeler)
Briefmarke: "Sommerabend in Worpswede (von Heinrich Vogeler)"
Frankatur-Wert 60 Pfennige
Auflage 32.000.000
Tag der Ausgabe 13. Juli 1989
Motiv, Kontext Bildende Kunst
Markenart Sondermarke
Gültig bis 30. Juni 2002
Michel-Nr. 1430
Entwurf Seiter

Beschreibung

100 Jahre Künstlerdorf Worpswede, Gemälde von Heinrich Vogeler: "Der Sommerabend".

Worpswede (Plattdeutsch Worpsweed) ist eine Gemeinde im Landkreis Osterholz in Niedersachsen, an der Hamme nordöstlich von Bremen mitten im Teufelsmoor gelegen und ein staatlich anerkannter Erholungsort.

Worpswede ist bekannt für die 1889 gegründete Künstlerkolonie Worpswede, eine Lebens- und Arbeitsgemeinschaft von Künstlern. Die Stipendiatenstätte Künstlerhäuser Worpswede gehörte bis 2009 zu den größten der Bundesrepublik Deutschland. Worpswede ist durch die zahlreichen Kultureinrichtungen und Galerien sowie als Erholungsort gleichermaßen attraktiv für Künstler wie Touristen.

Johann Heinrich Vogeler (1872 - 1942) war ein deutscher Maler, Grafiker, Architekt, Designer, Pädagoge, Schriftsteller und Sozialist. Der vielseitig begabte Künstler ist besonders durch seine Werke aus der Jugendstil-Zeit bekannt geworden. Er gehört zur ersten Generation der Künstlerkolonie Worpswede. Vogeler war auch Revolutionär, Pazifist und Utopist und befand sich sein Leben lang, ungeachtet eigener bitterer Erfahrungen, auf der Suche nach dem irdischen Paradies, in dem alle Menschen in Harmonie zusammenleben. Sein Lebensweg endete im sowjetischen Exil tragisch.

Tags: worpswede sommerabend vogeler 100 jahre