Briefmarken-Bilder.de : Deutsche Bundespost 1987

Maria Sibylla Merian (Künstlerin)


Briefmarke: Maria Sibylla Merian (Künstlerin)
Briefmarke: "Maria Sibylla Merian (Künstlerin)"
Frankatur-Wert 40 Pfennige
Auflage 105.537.000
Tag der Ausgabe 17. September 1987
Motiv, Kontext Bildende Kunst
Markenart Dauermarke
Gültig bis 30. Juni 2002
Michel-Nr. 1331
Entwurf Gerd Aretz

Beschreibung

Maria Sibylla Merian (1647 - 1717) war eine frühe Naturforscherin und bedeutende Künstlerin. Sie gehört zur Jüngeren Linie der Familie Merian.

Ihre künstlerische Ausbildung erhielt sie von ihrem Stiefvater Jacob Marrel, einem Schüler des Stilllebenmalers Georg Flegel. Bis 1670 lebte sie in Frankfurt am Main, danach in Nürnberg, Amsterdam und Westfriesland. Durch den Gouverneur der holländischen Kolonie Suriname, Cornelis von Sommelsdijk, wurde sie angeregt, ab 1699 eine zweijährige Reise in diesen südamerikanischen Küstenstaat zu unternehmen. Nach Europa zurückgekehrt publizierte Maria Sibylla Merian ihr Hauptwerk Metamorphosis Insectorum Surinamesium, der die Künstlerin berühmt machte. Wegen ihrer genauen Beobachtungen und Darstellungen zur Metamorphose der Schmetterlinge gilt sie als wichtige Wegbereiterin der modernen Insektenkunde (Entomologie).

Aus der Serie: "Dauermarkenserie Frauen der deutschen Geschichte"

Tags: merian künstlerin