Briefmarken-Bilder.de

Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Ok, einverstanden.

Das Rauhe Haus Hamburg


Briefmarke: Das Rauhe Haus Hamburg
Briefmarke: "Das Rauhe Haus Hamburg"
Frankatur-Wert 80 Pfennige
Auflage 39.850.000
Tag der Ausgabe 11. August 1983
Motiv, Kontext Gutes Tun / Helfen
Markenart Sondermarke
Gültig bis 30. Juni 2002
Michel-Nr. 1186
Entwurf Börnsen

Beschreibung

Das Rauhe Haus ist eine 1833 begründete Stiftung der Diakonie in Hamburg.

Die Stiftung ist heute mit verschiedenen Einrichtungen, Wohngruppen und Stadtteilbüros im Raum Hamburg vertreten und betreut Kinder, Jugendliche und ihre Familien, alte Menschen, geistig Behinderte und psychisch Kranke. Sie unterhält außerdem die allgemeinbildende Evangelische Wichern-Schule, die Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie und die Evangelische Berufsschule für Altenpflege. Die Stiftung "Das Rauhe Haus" wurde am 12. September 1833 in der Hamburger Börsenhalle gegründet. Der damals 25-jährige Theologe Johann Hinrich Wichern (1808–1881) hatte führende Hamburger Politiker und Kaufleute davon überzeugen können, dass es für die verwahrlosten und verwaisten Kinder aus den Elendsvierteln nur eine Hoffnung geben könnte: Ein "Rettungsdorf" vor den Toren der Stadt. In dessen Rahmen wurde 1874 auch die Schule Paulinum gegründet, aus der sich die heutige Wichern-Schule entwickelte.

Tags: rauhes haus hamburg diakonie wichern