Briefmarken-Bilder.de

Briefmarken-Sammlung deutsche Marken

Briefmarke: Bayern Einser unter Lupe
Briefmarke: Bayern
Einser unter Lupe

Briefmarken sind in vielerlei Hinsicht wertvoll. Zum einen dienen sie als Postwertzeichen für das Briefwesen. Man bezahlt die Versandgebühr durch die Post und dokumentiert die gezahlte Gebühr durch eine Briefmarke. Zum zweiten sind Briefmarken eine Wertanlage. Dabei spielen Dinge wie Auflagenhöhe (wie viele Briefmarken dieser Art wurden gedruckt und in Umlauf gebracht?), Zustand der Marke (ist die Perforation unbeschädigt?), oder die Frage, ob die Marke gestempelt ist oder nicht, eine wichtige Rolle.

Briefmarke des Monats: One Penny Black

Briefmarke: Heimische Libellen
"One Penny Black"- Erste Briefmarke von von 1840

Mehr zur ersten Briefmarke bzw. der Erfindung der Briefmarke

Briefmarken als Ausdruck kultureller Identität

Gustav Heinemann (150)
Briefmarke "Gustav
Heinemann (150)"

Bei Briefmarken-Bilder.de steht ein weiterer Aspekt im Vordergrund: die Briefmarke als kulturelles Artefact. Briefmarken sind in aller Regel gemalte oder gezeichnete Werke. Grafiken oder Illustrationen, wenn man es genau nimmt. Diese Bilder haben fast ausnahmslos eine hohe ästhetische Qualität. Der künstlerische Wert der Briefmarken wird in meinen Augen viel zu selten gewürdigt.

Briefmarke: Rotkehlchen
Briefmarke
"Naturschutz"

Außerdem dokumentieren Briefmarken die kulturelle Identität eines Landes - oft würdigen sie herausragende Ereignisse, Personen oder Entwicklungen. Manchmal mahnen sie auch, manchmal dienen sie dazu, eine Freude zu machen. Aber immer sind die dargestellten Motive es wert, intellektuell reflektiert zu werden. In den deutschen Briefmarken spiegelt sich unsere kulturelle Identität. Wer sich mit unseren Briefmarken beschäftigt, erkennt das kulturelle Fundament, auf dem unsere Gesellschaft basiert. Genau um diese Aspekt geht es hier: nicht um das Postwertzeichen als Zahlungsnachweis, nicht um das Sammlerstück im Geldwert-Sinne, sondern um die Briefmarke als ästetisches Substrat einer Kulturnation.

Die Bilder im Fokus

Daher werden die Marken hier - anders als üblich - auf einem weißen Hintergrund vorgestellt. Das erschwert zwar die Beurteilung der Zahnung (Perforation), aber es erleichtert die Konzentration auf das Wesentliche. Das Faszinierende der Briefmarken sind nicht die Zacken außen herum, sondern die Bilder - die Briefmarken-Bilder.

Die neuesten Marken in der Briefmarken-Datenbank

Briefmarke: Wappen Hamburg
Wappen Hamburg
Briefmarke: Wappen Bremen
Wappen Bremen
Briefmarke: Wappen Brandenburg
Wappen Brandenburg
Briefmarke: Wappen Berlin
Wappen Berlin
Briefmarke: Wappen Bayern
Wappen Bayern
Briefmarke: Wappen Baden-Württemberg
Wappen Baden-Württemberg
Briefmarke: 25 Jahre Terre des Hommes
25 Jahre Terre des Hommes
Briefmarke: Martin Niemöller
Martin Niemöller
Briefmarke: 2000 Jahre Koblenz - Kaiser Wilhelm Denkmal
2000 Jahre Koblenz - Kaiser Wilhelm Denkmal
Briefmarke: Sächsische Staatsoper Dresden (Semperoper)
Sächsische Staatsoper Dresden (Semperoper)
Briefmarke: Russische Kirche Wiesbaden
Russische Kirche Wiesbaden
Briefmarke: Gnadenkapelle Altötting
Gnadenkapelle Altötting

Warum diese Briefmarken-Website?

Briefmarke: Feldhockey Männer (Olympia 1976)
Feldhockey Männer
(Olympia 1976)

Wenn man im Internet nach bestimmten Briefmarken sucht, wird man häufig nicht fündig. Die Ergebnisseiten bieten entweder nur unzureichende Informationen oder sind nur kostenpflichtig für zahlende Mitglieder zugänglich. Das beste und umfangreichste frei verfügbare Angebot findet sich, wie so oft, bei Wikipedia. Die Daten der Briefmarken auf Briefmarken-Bilder.de wie Ausgabedatum, Auflage etc. habe ich im Wesentlichen dort entnommen. Zu den Motiven habe ich größtenteils eigene Recherchen angestellt. Das Hauptmanko der Wikipedia-Seite ist die fehlende Such- und Sortier-Möglichkeit. Wenn man zum Beispiel alle Schmetterlinge oder alle grünen Briefmarken filtern möchte, gibt es im Internet dazu keine geeignete Seite. Mehr Info zur gezielten Briefmarkensuche: "Welche Briefmarke ...? Hilfe bei der Briefmarkensuche". Oder weiter mit der Frage: "Wie die Marken im Briefmarkenalbum sortieren?"

Hier ein Blick auf einige meiner Briefmarkenalben:

Briefmarkenalben
Briefmarkenalben - Briefmarken-Bilder Deutschland
Briefmarke: Hlg. Elizabeth
Briefmarke:
"Brieftaube"

Das Hauptschwergewicht von Briefmarken-Bilder.de liegt auf den Bildern. Briefmarken sind als Bilder auch immer historische Dokumente der Zeitgeschichte und stellen oft wichtige Ereignisse und Persönlichkeiten dar. Dieser Zusammenhang ist hier auch wichtig. Die Briefmarke ist nicht nur ein Postwertzeichen, sondern auch ein Kulturgut. über die Historische Enzwicklung der Briefmarken: "Die Erfindung der Briefmarke".

Was sind Briefmarken wert?

Briefmarke: Heinrich von Stephan - Begründer des Weltpostvereins
75 Jahre Weltpostverein

Briefmarken haben natürlich einen "Einkaufswert". Logisch, denn man muss sie bezahlen. Für diesen Wert kann man dann Briefe mit der Deutschen Post verschicken. Allerdings erlangen Briefmarken auch immer einen "Sammlerwert". Dieser Wert, der zum Beispiel im Michel-Katalog geschätzt wird, ist abhängig von Angebot und Nachfrage. Es kann sein, dass man eine Briefmarke, die im Michel-Katalog mit einem bestimmten Sammlerwert angegeben ist, für diesen Preis nicht bekommt. Umgekehrt kann es aber auch sein, dass man eine eigene Marke nicht zu dem dort angegebenen Preis los wird. Es kommt immer darauf an, eine geeignete Tauschbörse zu finden. Mehr zum Thema: "Ankauf von Briefmarken / Briefmarken-Händler in Deustchland"

Warum nur deutsche Briefmarken?

Briefmarken-Ausstellung Wuppertal
Briefmarken-
ausstellung

Der Grund ist einfach: ich habe bislang nur deutsche Briefmarken gesammelt. Als ich vor 35 Jahren mein erstes kleines Briefmarken-Album von meinem Großvater geschenkt bekam, habe ich Briefmarken für ein verstaubtes Rentner-Hobby gehalten. Im Laufe der Zeit hat sich mein Bild von der Briefmarke gewandelt. Ich habe viele Marken hinzu getauscht und gekauft. Mittlerweile habe ich eine - wie ich finde - recht ordentliche Sammlung. Lediglich in den ersten Jahren von 1949 - 1953 finden sich noch einige Lücken. Der Vollständigkeit halber habe ich jedoch die Briefmarken-Bilder bis 1990 von Wikipedia genommen. Ab 1990 habe ich meinen eigene Sammlung eingescannt und bearbeitet. Die Marken sind nicht nur alle ungestempelt, wodurch sie besser zu erkennen sind. Sie liegen dort auch in einer sehr guten Bildqualität vor. Allerdings habe ich sie zum größten Teil farblich nachbearbeitet - die Farbwerten entsprechen denen meiner Briefmarken.

Briefmarken
Briefmarken (BRD) - Briefmarken-Bilder Deutschland

Begrifflichkeit: BRD / DDR / West-Berlin

Ich habe diese Unterteilung vorgenommen, weil sie historisch Sinn machen. In den Briefmarken dokumentiert sich auch die Deutsch-deutsche Geschichte. Ich will mit der alten Begrifflichkeit aber natürlich keineswegs alte Gräben aufreißen. Im Gegenteil: gerade in der Briefmarken-Tradition leben die beiden deutschen Staaten im Guten wie im Schlechten weiter.

Wie kann ich diesen Briefmarkenkatalog benutzen?

Es gibt natürlich viele Wege, auf denen man in diese Seiten eindringen kann. Ich empfehle, es entweder zunächst anhand der Chronologie zu versuchen. Oder gezielt die Marken sortieren zu lassen. Suchen sie doch zum Beispiel mal nach Kunstwerken... Viel Vergnügen. Was braucht man zum Briefmarken-Sammeln?

Deutsche Briefmarken
Deutsche Briefmarken (Vogelserie 1965)

Briefmarken-Bilder selber malen

Briefmarken-Malvorlagen
Briefmarken-Malvorlage

Mögen Sie ein eigenes Briefmarken-Bild malen? Dann können Sie dafür eine kostenlose Briefmarken-Malvorlage herunterladen oder ausdrucken. Bei diesen "Blanko"-Malvorlagen ist die typische Briefmarken-Zahnung an den Rändern bereits vorgegeben. Sie können also das Bild auf diese Vorlage malen und das Ergebnis hat sofort den Charakter einer Briefmarke.Weiter zu den Briefmarken-Malvorlagen.

...

Briefmarken
Briefmarken (aus meinem Bestand eingescannt)

Diese Website befindet sich noch im Aufbau. Es wird wohl noch eine Weile dauern, bis ich alle Marken online habe. Bitte schauen Sie wieder vorbei.

Briefmarke: 25 Jahre Bundesrepublik Deutschland
Briefmarke: 25 Jahre Bundesrepublik Deutschland